Ayurveda - altindische Medizin

Ayurveda-Bücher - lesenswerte Titel kurz vorgestellt

Der beste Weg, die ayurvedische Lehre kennenzulernen und sich mit neuen Aspekten auseinanderzusetzen ist die Lektüre eines informativen und passenden Buchs. Zur besseren Orientierung haben wir für Sie einige empfehlenswerte Titel zusammengestellt.

Ayurveda: Die besten Tipps: aus dem jahrtausendealten Naturheilsystem von Dr.med. Ernst Schrott
Der Autor und international anerkannter Ayurveda-Arzt verfasste mit diesem Buch einen alltagsgeeigneten Ratgeber Ayurvedischen Wissenschaft. Zunächst erklärt er die Grundprinzipien von Ayurveda und beschäftigt sich dann in neun Kapiteln mit den unterschiedlichsten Bereichen der Ayurveda-Philosophie. Der Ayurveda-Kenner gibt 100 Tipps für vedische Anwendungen, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen und durch anschauliches Bildmaterial hinterlegt sind. Geeignet ist dieses Werk sowohl für Menschen, die sich noch nie mit Ayurveda beschäftigt haben als auch für Kenner dieser Lebensart. Neben Ernährungstipps, Yoga und Medizin werden auch ungewöhnliche Themen wie vedische Astrologie oder vedischer Baukunst vorgestellt.

Ayurvedische Psychologie (Wege zum Selbst und das Energieprinzip im Ayurveda) von Jean-Pierre Crittin
Der Schweizer Psychologe, Psychotherapeut und psychologischer Unternehmensberater Jean-Pierre Crittin beschäftigt sich seit Jahren mit den Phänomenen menschlicher Probleme unserer schnelllebigen Zeit wie Stress, Depressionen oder Burnout. In diesem Buch erläutert er in leicht verständlicher Sprache das Prinzip der Ayurvedischen Heilkunde und wie sich diese zur Abhilfe bei seelischen Problemen einsetzen lässt. Dieses Werk erläutert das Zusammenspiel von Psyche und Körper und zeigt auf, wie der Mensch mit Hilfe von Ayurveda wieder zu seinem wahren Selbst findet, was dann zu mehr Ausgeglichenheit, Lebensfreude und Gesundheit führt. Es handelt sich um eine wertvolle Literatur für Psychologen, Therapeuten und Mediziner aber auch für Laien, die ihr Grundwissen der Ayurvedischen Philosophie erweitern wollen.

Ayurveda Handbuch der Energietypen - Die Grundlagen des Ayurveda von Jutta Mattausch
Jutta Mattausch verbrachte selbst fünf Jahre in Indien und ist anerkannte Heilpraktikerin und Ayurveda-Therapeutin. Dieser Ratgeber hilft bei der Suche nach dem eigenen Konstitutionstypen und liefert auf dieser Basis Anregungen und Tipps zur Selbstbehandlung von Beschwerden. Die Autorin zeigt, dass es neben den bekannten Ayurvedischen Energietypen Vata-Pitta, Kapha-Vata, Pitta-Kapha, und dem Tridosha-Typ auch Mischformen dieser Typen gibt, deren Besonderheiten eingehend dargestellt werden. Das abwechslungsreiche Buch eignet sich für alle Interessierte, Ayurvedisches Wissen im Alltag auszuprobieren.

Kochen nach Ayurveda -: Köstliche Küche für ein langes Leben von Dr. Karin Pirc, Wilhelm Kempe
Im ersten Teil des Buches werden die Grundlagen der Ayurvedischen Philosophie und Ernährungslehre erklärt. Der Leser kann mit Hilfe von diversen Tests den eigenen Ayurvedatypen bestimmen. Im zweiten Teil laden viele köstliche Rezepte zu einer Entdeckungsreise durch die Welt der Ayurvedischen Küche ein. Die Rezepte sind vielfältig und leicht nach zu kochen und somit auch für Einsteiger geeignet. Besonders gut ist die Wirkung der verschiedenen Gewürze auf den Körper beschrieben. Man merkt schnell, dass Ayurvedische Ernährung zufriedener, vitaler und gesünder macht.

Weitere Ayurveda-Buchempfehlungen:

Haben Sie eine Frage, einen Kommentar oder hilfreiche Tipps zu Ayurveda?

Wir freuen uns über Ihren Beitrag!